News

Erfolgreich getestet: Unsere Spiele-Neuentwicklung “Das Kommunikationsquadrat in Aktion” in Kooperation mit dem Schulz von Thun Institut für Kommunikation

Eine Frau sagt zu ihrem Mann: “Der Müll muss runter!”. Wie könnte eine Antwort auf diese Äußerung lauten, wenn der Mann sie mit seinem Beziehungsohr gehört hat? Und wie wäre es, wenn sein Appell-Ohr geklingelt hätte? Mit solchen und einer Vielzahl weiterer Aufgaben befassten sich am vergangenen Freitag Studierende der Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg.

Im Rahmen Ihres Seminars “Diagnostik und Evaluation” befassen sich die Studierenden unter Leitung von Prof. Dr. Jens Rogmann mit unterschiedlichen Methoden zur Wissensvermittlung. An diesem Freitag nun hatten sie die außergewöhnliche Gelegenheit, die Ergebnisse ihrer Analysen direkt in den Entwicklungsprozess einer neuen Lehrmethode einfließen zu lassen.

Dreieinhalb Stunden lang hieß es: Würfeln, Karten ziehen, Aufgaben lösen, Punkte sammeln. Alle Aufgaben rankten sich rund um das legendäre “Kommunikationsquadrat”, dem wohl bekanntesten Kommunikationsmodell von Friedemann Schulz von Thun, vielen besser bekannt unter dem ursprünglichen Namen “Vier Seiten einer Nachricht”.

Nach einer kurzen Einführung in das Kommunikationsquadrat durch die Diplom-Psychologin und Trainerin Kathrin Zach vom Schulz von Thun Institut, durften die Studierenden sich in drei Spielrunden in verschiedenen Übungen zu den “Ohren”, den “Schnäbeln”, sowie gemischten Übungen zu “Ohren und Schnäbeln” aktiv ausprobieren. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten mit der noch wenig vertrauten Methode, wurde Runde für Runde immer lockerer, geübter und zügiger gespielt. Am Ende des Spiels war die nahezu einhellige Meinung: Das Spiel ist eine hervorragende Methode, um das Kommunikationsmodell zu verstehen und die eigenen kommunikativen Kompetenzen zu erhöhen.

Bis zur Veröffentlichung des Spiels, das bis September 2017 in größerer Stückzahl produziert und über den Verlag managerSeminare erhältlich sein wird, liegt dennoch viel Arbeit vor dem Autorenteam der SchirrmacherGroup und dem Schulz von Thun Institut. So werden einzelne Übungen noch vereinfacht, Punktesysteme verfeinert und der Trainerleitfaden um wertvolle Hinweise zur Durchführung des Spiels im Trainingskontext erweitert.

Für Ihre tatkräftige Unterstützung bei diesem Entwicklungsschritt danken wir allen Testspielern, die uns mit ihrem differenzierten Feedback einen großen Sprung nach vorn gebracht haben, und freuen und mit ihnen auf das fertige “Kommunikationsquadrat in Aktion”.

Zurück

Gerne passen wir auch eines unserer bestehenden
Planspiele auf Ihre Firmeninhalte oder Ihr Corporate Design an.

Sprechen Sie uns an!