Wie vermittle ich das Modell nach Eric Berne interaktiv und nachhaltig?

Die Transaktionsanalyse spielend verstehen

Sie sind Trainerin oder Trainer und suchen eine innovative Methode, um das Kommunikationsmodell nach Eric Berne zu vermitteln? Üben Sie anhand dieses Trainings-Kits mit Ihren Teilnehmenden das Erkennen der Ichzustände, das Entschlüsseln von Transaktionen bis hin zum Umgang mit doppelbödigen Transaktionen im täglichen Leben.

Online kaufen
198,- EUR
inkl. MwSt.

Interactum – Das Spiel zur Transaktionsanalyse

Das weltweit bekannte Modell von Eric Berne kann man jetzt auch spielen! Begleiten Sie die Familie Schubert durch ihren Alltag und trainieren Sie und Ihre Teilnehmenden auf diese Weise spielerisch die zentralen Prinzipien der Transaktionsanalyse in ihrer praktischen Anwendung. Eric Bernes weltweit bekanntes sozialpsychologisches Modell ist Inhalt nahezu jeden Kommunikationstrainings und wird in diesem Serious Game in vier Spielphasen zum Leben erweckt.

Anders als unsere Planspiele, die komplexe Strukturen und Prozesse interaktiv simulieren, ergänzt dieses Trainings-Kit Ihre bestehenden Präsent-Trainings um kurze, spielerische Sequenzen.

Sie können “Interactum” direkt beim Verlag bestellen und beliebig in Ihre Trainings integrieren. Sie erhalten mit dem Erwerb Ihres Box-Sets alles, was Sie für den Einsatz in der Praxis benötigen – inklusivie einem ausführlichen Trainerleitfaden mit Spielanleitung und Theorieinput. Eine seperate Ausbildung zum Planspieltrainer bzw. zur Planspieltrainerin ist für den Einsatz unseres Trainings-Kits nicht erforderlich.

Die wichtigsten Features im Überblick

Ihr umfassendes Trainings-Kit für Ichzustände und Transaktionen in der Kommunikation

Interaktiv

Vermitteln Sie spielend das berühmte Modell von Eric Berne anhand des Schwerpunktthemas Kommunikation.

Umfassend

Üben Sie mit Ihren Teilnehmenden das Erkennen der Ichzustände, das Entschlüsseln von Transaktionen bis hin zum Umgang mit doppelbödigen Transaktionen im täglichen Leben.

App-gestützt

Integrieren Sie über eine App mit zahlreichen Audio-Dateien nonverbale Informationen wie z. B. den Tonfall in vorgegebenen Beispiel-Situationen.

Flexibel

Trainieren Sie umfassend in aufeinander aufbauenden Spielrunden mit unterschiedlichen Schwierigkeiten oder integrieren Sie einzelne Übungseinheiten in Ihr bestehendes Seminar.

Die Transaktionsanalyse als Kommunikationsmodell verstehen

 

Warum sind Menschen so, wie sie sind – und wie gehen sie miteinander um? Das Brettspiel Interactum mit unterstützender App liefert auf diese stets aktuelle Frage ebenso spannende wie erhellende Antworten und sensibilisiert zugleich für das eigene Kommunikationsverhalten. Entwickelt wurde es von den Planspiel-Experten der SchirrmacherGroup in Zusammenarbeit mit den dem damaligen Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Transaktinsanalyse, Prof. Dr. Henning Schulze, und dessen Kollegen Dr. Klaus Sejkora.

Interactum – in jeder Hinsicht interaktiv

 

Worum es geht

„Echt, das hätten wir uns als Anfänger nicht getraut!“ sagt der 18 Jahre alte Moritz zu seinem neuen Azubikollegen, der deutlich zu spät zur Arbeit erscheint. Moritz ist der Sohn der zwar fiktiven, aber aus der Realität gegriffenen Familie Schubert im Spiel Interactum. Die Teilnehmer begleiten die Familie in typischen Alltagssituationen und lernen dabei spielerisch, das Modell der Transaktionsanalyse in der Kommunikation anzuwenden. Wie also ist die Aussage von Moritz aus der Perspektive der Transaktionsanalyse zu interpretieren – konkret: Welchem Ichzustand kann sie zugeordnet werden? Spricht diese Aussage eher für den angepassten Kind-Ichzustand oder für den kritischen Eltern-Ichzustand? Sind die Antworten diskutiert, geht es per Würfel in die nächsten Spielrunden und die Teilnehmer ziehen Karten mit weiteren Aufgabenstellungen: „Wählen Sie eine Ihrer Ichzustands-Karten und formulieren Sie eine Antwort.” Oder: „Formulieren Sie die Äußerung des Schubert-Sohns so um, dass sie aus einem anderen Ich-Zustand kommt, aber die Botschaft erhalten bleibt.”

Was Sie erwartet

Mit dem Serious Game „Interactum” werden zentrale Landkarten aus Eric Bernes Psychologie in vier Spielphasen zum Leben erweckt und in seiner unmittelbaren praktischen Anwendung geübt. Die Teilnehmer erkennen die Ichzustände hinter Äußerungen und Dialogen, sie entschlüsseln parallele und gekreuzte Transaktionen und deren Wirkung in der zwischenmenschlichen Interaktion und lernen, wie sie mit doppelbödigen Transaktionen umgehen und diese konstruktiv auflösen können.

Das Spiel ist geeignet für 4-16 Teilnehmer in 2-4 Teams. Besonderes Feature: Alle Spielphasenkarten sind in einer eigenen App als Audio-Datei hinterlegt, die sich aufs Smartphone herunterladen lässt. Durch Scannen des QR-Codes auf der Spielphasenkarte können die jeweiligen Äußerungen bzw. Dialoge beliebig oft abgespielt werden. Mit dieser optional nutzbaren Hilfestellung werden wichtige Zusatzinformationen wie z.B. der Tonfall so übermittelt, wie sie von den Autoren des Spiels beabsichtigt wurden.

Spielmaterial

1 Trainerleitfaden
1 Spielbrett
4 Übersichtskarten „Willkommen bei den Schuberts“ / „Transaktionsdiagramm”
4 Übersichtskarten „Aufgaben“
4 x 6 Ichzustands-Karten
60 Spielphasen-Karten
8 Booster-Karten
8 Joker-Karten
44 Transaktionspfeile (11 x kurz, 11 x lang, 11 x gestrichelt kurz, 11 x gestrichelt lang)
1 Läuferfigur
1 Würfel (Zahlen 1-4)
1 Sanduhr
4 leere Zip-Beutel für die Aufbewahrung der Spielkarten und losen Spielmaterialien.

Spielziel

  • Wichtige Grundlagen der „Transaktionsanalyse“ nach Eric Berne verstehen
  • Menschliche Persönlichkeit und menschliches Verhalten verstehen und erkennen
  • Typische Kommunikationsprobleme erfassen
  • Für Kommunikationsprobleme im Alltag sensibilisiert werden
  • Lösungen für eigene Kommunikationsprobleme entwickeln
  • Neue Kommunikationsmuster üben

Das Spiel hat zum Ziel, aktives und intuitives Beobachten menschlichen Verhaltens, insbesondere in schwierigen Situationen, zu trainieren. Dadurch werden konstruktive Optionen im Umgang mit der eigenen Persönlichkeit durch Spontaneität in der Aktivierung der eigenen Ichzustände möglich. Das wiederum erlaubt lösungsorientierte Steuerung der Kommunikation durch das Einsetzen verschiedener Transaktionen.

Die Transaktionsanalyse enthält einen komplexen Reichtum an weiteren Landkarten über z.B. die menschliche Psyche und ihre Struktur, den unbewussten Lebensplan, Antreiber, menschliche Grundbedürfnisse und Gefühle etc., mit denen wir uns hier aber nicht weiter beschäftigen werden.

Hintergrundinformationen für Trainerinnen und Trainer

Neben einer Einführung in die Spielregeln und einer Sammlung von Musterlösungen, umfasst der 50-seitige Trainerleitfaden umfangreiches Textmaterial der Autoren Dr. Klaus Sejkora und Prof. Dr. Henning Schulze zur Einführung in die Transaktionsanalyse als Kommunikationsmodell.

Sie benötigen keine zusätzliche Qualifikation, um das Spiel eigenständig in der Gruppe anleiten und durchführen zu können.

Weitere Trainings- und Coaching-Kits der SchirrmacherGroup

 

Erfahren Sie hier mehr über unsere verschiedenen Trainings- und Coaching-Kits und ihre vielfältigen Einsatzgebiete.

Das Kommunikationsquadrat
in Aktion

“Das Kommunikationsquadrat in Aktion” ist der Name des von der SchirrmacherGroup in Kooperation mit dem Schulz von Thun Institut entwickelte Trainings-Tools, das das Modell der 4 Seiten einer Nachricht zu neuem Leben erweckt: Die Spieler probieren das Kommunikationsquadrat nach Friedemann Schulz von Thun aus, erkennen typische Kommunikationshürden, entwickeln Lösungen für eigene Kommunikationsprobleme, üben neue Kommunikationsmuster und entwickeln eine intuitive Bewusstheit für die vier Ebenen einer Kommunikation.

Personality Toolbox

Ob Sie als Coach mit dem Klienten die Auftragsklärung erörtern, Entwicklungsziele festlegen, gemeinsam seine Ressourcen oder handlungsleitenden Werte erarbeiten: Mit dem Kartenset der Personality Toolbox haben Sie ein vielfältiges und flexibel einsetzbares Werkzeug zur Hand, das den Coaching- Prozess einprägsam visualisiert, Klientenanliegen auf den Punkt bringt sowie auf beiden Seiten Transparenz und Klarheit schafft.

Das könnte Sie
auch interessieren

E-Learning &
Simulation

Profitieren Sie von unseren modernen digitalen Weiterbildungsangeboten, die Sie sowohl zeit- als auch orstunabhängig nutzen können. Mit unseren E-Learning-Angeboten trainieren Sie interaktiv und passgenau die Kompetenzen, die Sie für Ihren Arbeitsalltag auch benötigen.

Blended Learning
Toolbox

Mithilfe unserer Blended Learning Toolbox haben Sie die Möglichkeit, all unsere Produkte und Tools miteinander zu kombinieren, egal ob in digitalen Anwendungen oder im Präsenztraining. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen zielgenau und effektiv. Wir beraten Sie gerne hierbei und finden mit Ihnen das Optimum für Ihre Weiterbildung.

Die Schirrmacher
Group

Die SchirrmacherGroup wurde 1996 als Weiterbildungsinstitut von Uwe Schirrmacher gegründet. Heute arbeiten wir für Sie an den innovativsten Weiterbildungskonzepten und setzen Maßstäbe für kompetenzorientiertes Lernen. Für uns ist "Learning-Next Generation" nicht nur eine Worthülse, sondern unser Antrieb für die 10X DNA des Lernens in der Zukunft. Dafür stehen wir.