schirrmacher image
Methode Planspiel als Schlüssel
zum Trainingserfolg

Von der Neurodidaktik zu wirksamen Trainingsmethoden

Seit mehr als 15 Jahren entwickelt die SchirrmacherGroup Planspiele mit dem Schwerpunkt Verhaltenstraining. Unsere Stärken liegen in unserer langjährigen Erfahrung in der Erwachsenenbildung und einer intensiven Auseinandersetzung mit neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zu gehirngerechtem Lernen. Sie bestätigen, was unsere Planspieltrainer und Teilnehmer täglich erleben: dass auch Erwachsene durch spielerisches Lernen weitaus nachhaltigere Lernerfolge verzeichnen, als durch nüchternes Faktenlernen.

Unsere Planspiele werden von unserem ständig wachsenden Netz von Planspiel-Lizenztrainern europaweit in Unternehmen eingesetzt.

Auf unseren Planspiel-Schnuppertagen können Sie unsere Planspiele sowie unser Lizenztrainer-Modell unverbindlich kennenlernen. Auf Wunsch entwickeln wir auch kundenindividuelle Planspiele zu spezifischen Unternehmensinhalten und bilden unternehmensinterne Planspieltrainer aus.

Sie interessieren sich dafür, eines unserer bestehenden Planspiele
auf Ihre Firmeninhalte oder Ihr Corporate Design anzupassen?

Hier gelangen Sie zu unserer Kontaktseite.

Kundenstimmen

  • „Spielerisches Lernen in Planspielen macht Spaß und verschafft dem Lernenden praxisbezogene Erlebnisse. Der Lernerfolg steigt dadurch deutlich.” Volker Babisch, Personalentwicklung BayWa
  • „Unsere Teilnehmer an den Planspieltrainings der SchirrmacherGroup sind durch diese Methode permanent gefordert, motiviert und engagiert bei der Sache und nehmen viele Anregungen für ihren Führungsalltag mit.” Silke Sander, Programmmanagement DB Akademie
  • „So macht Lernen Spaß und hinterlässt Spuren im Gedächtnis der Teilnehmer. Ich persönlich liebe das Spiel und freue mich über diese hochprofessionelle und bis ins kleinste Detail durchdachte Methode.” Tia Vassiliou, Beraterin, Trainerin und Coach
  • „Als Freund lebendiger Lernmethoden bin ich ein absoluter Planspiel-Fan! Wenn man mal die Gestaltungsmöglichkeiten als Trainer erkannt hat, sind die Anwendungsfelder und –themen nahezu unbegrenzt.” Steffen Powoden, Trainer und Lernprozess-Designer
  • „Spielerisch Wissen zu vermitteln steigert das Interesse und die Aufmerksamkeit der Teilnehmer. Die spielerische Umsetzung fördert das Verständnis sowie das Vertrauen in die eigene Persönlichkeit und schafft den Mut, wirklich etwas zu TUN im Alltag.” Joachim Castor, Manager Wella Friseur Service
  • „Das Planspiel ist ein wunderbares Instrument, wodurch Theorie und Praxis spielerisch und effektiv aufeinandertreffen. Unsere Teilnehmer entwickeln einen immensen Ehrgeiz dabei und der Lernerfolg wirkt sich als „Aha-Effekt“ sehr motivierend für sie aus. ” Henrik Gewalt, DEVK Versicherungen, Senior Bildungsreferent
  • „Mit Planspielen können die Teilnehmer das Thema „demografischer Wandel“ auf die Bereiche Emotionen und Intuition erweitern. Dies ermöglicht eine echte „Verinnerlichung“ der Themen mit Problem- und Lösungsansätzen in der Art einer intrinsischen Motivation.” Dr. Detlef Schömig, Berater und Coach
  • „Mir gefällt, wie schnell die Teilnehmer sofort in der Praxis und im Tun sind. Unmittelbar werden Parallelen zum eigenen Führungsalltag gefunden, sodass die Führungsthemen aus einer Beobachterperspektive diskutiert und neue Lösungen gefunden werden können ... und Spaß macht es obendrein.” Veronika Räß, Trainerin, Coach & Beraterin
  • „Das Planspiel Agiles Projektmanagement bildet aus meiner Sicht die SCRUM-Methodik in einer Weise ab, die es den Teilnehmern einfach macht die Grundidee dieser Methode zu erfassen. Die Mitarbeiter können so den SCRUM-Gedanken in einer ernsthaft-spielerischen Herangehensweise erleben.” Jörg Tausendfreund, Autor, Coach und Trainer
  • „In der Simulation „Integrales Change-Management“ erleben die Teilnehmer, wie bei einem Change-Prozess diverse, als objektive Wirklichkeit erfahrene Realitätsebenen aufeinandertreffen. Sie verinnerlichen das Hintergrundwissen, um zähe, von Widerständen, Konflikten und Ängsten geprägte Abläufe in einen flüssigen Prozess zu verwandeln.” Jones Kortz, Trainer, Mediator und Coach